Tropocells PRP

Plättchenreiches Plasma in der Behandlung zur Geweberegeneration

Plättchenreiches Plasma (PRP) ist ein innovativer und vielversprechender Ansatz in der Behandlung der Geweberegeneration. PRP ist definiert als ein autologes, konzentriertes Präparat, das aus Blutplättchen und den dazugehörigen Wachstumsfaktoren in einer geringen Plasmamenge besteht. Die Plättchen sind eine natürliche Quelle einer Vielzahl an Wachstumsfaktoren in einem natürlichen und biologisch festgelegten Verhältnis.

In Beziehung auf die therapeutische Wirkung ist PRP dafür gedacht, die physiologische Wundheilung und eine rasche Regeneration von weichem und festem Gewebe zu fördern, indem es hochkonzentrierte Wachstumsfaktoren zur behandelten Stelle befördert.